Saug-, Ess- und Trinkstörungen

Ausführliche Infos erhalten Sie unter: 

http://www.sprachheilwiki.de

Störungen in diesem Bereich zeigen sich zum Beispiel so:

 

  • Der Säugling kann an der Brust oder der Flasche nicht saugen (z.B. auf Grund einer Hypotonie, einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, längerer Sondierung)

  • Das Kleinkind erträgt kein stückiges Essen im Mund.

  • Feste Nahrung kann noch nicht gegessen werden.

  • Der Würgreflex ist vorverlagert.

  • Die Atmung erfolgt meistens über den Mund und nicht über die Nase.

  • Speichel läuft aus dem Mund.

  • Es liegt eine Fazialisparese vor (Lähmung des Hauptgesichtsnerves).

  • Die Mimik ist sehr reduziert.

  • Ihr Kind mag nur eine Sorte Nudeln, vielleicht noch Apfelmus, und sonst nichts.

 

 

Wir arbeiten in diesem Bereich nach folgenden Ansätzen:

 

  • Orofaziale Regulationstherapie nach Castillo-Morales

  • Neuromotorische Kontrolle nach Brondo

  • NF!T nach Rogge

  • Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation (PNF)